Störfall Nummer: 08731 50 60-0

Netzwerk

Kooperation Strom

Um die Chancen der Marktöffnung konsequent für ihre Kunden zu nutzen und gleichzeitig die lokale Verbundenheit zu pflegen gründeten die Stadtwerke Dingolfing zusammen mit weiteren ostbayerischen Stadtwerken und Gemeindewerken im Dezember 1998 die KOV.
Die Koorperationsgesellschaft Ostbayerischer Versorgungsunternehmen mbH (KOV) ist ein Zusammenschluss von knapp 30 STADTWERKEN und GEMEINDEWERKEN in Ostbayern.

Kooperation Trinkwasser

Im Jahr 2008 gründete die Stadtwerke Dingolfing GmbH zusammen mit dem Zweckverband Mittlere Vils die gemeinsame Gesellschaft „Wasserservice Daibersdorf GmbH“. Hintergrund der Gründung war die langfristige Sicherstellung der Wasserversorgung für die Stadt Dingolfing.
Die gemeinsame Gesellschaft konnte im Jahre 2009 den Bau von zwei neuen Brunnen fertigstellen und bereits im Oktober den Probebetrieb aufnehmen. Im Dezember wurde der Anschluss an das Leitungsnetz der Stadtwerke fertiggestellt. Seit März 2010 sind die beiden Brunnen in Echtbetrieb.
Die Stadtwerke werden mit 250.000 cbm Wasser jährlich aus diesem neuen Gewinnungsgebiet beliefert.

Kooperation Wärme

Zur wirtschaftlichen und nachhaltigen Versorgung des Biomasse-Heizwerks Dingolfing mit nachwachsenden Rohstoffen gründeten die Stadtwerke zusammen mit der Forst- und Betriebsgemeinschaft Aitrach-Isar-Vils Ende des Jahres 2009 die Biomasse Heizwerk Dingolfing GmbH. Gegenstand dieses Unternehmens ist nicht nur der Einkauf der Biomasse sondern auch die Disposition, Aufbereitung und Lagerhaltung des eingekauften Rohholzes bzw. der Holzhackschnitzel sowie der Weiterverkauf der Biomasse.

Kooperation Erdgas

Im März 2016 gründeten die Stadtwerke Dingolfing und die Energie Südbayern (ESB) die Gasversorgung Dingolfing GmbH u. Co KG. Das Gemeinschaftsunternehmen (51 Prozent Stadtwerke, 49 Prozent ESB) versorgt alle Marktteilnehmer mit dem Zugang zum Erdgas-Leitungsnetz im Gebiet der Kommunen Dingolfing, Loiching und Gottfrieding. Die durchgeleitet Jahresmenge beträgt derzeit 130 Mio kWh. Die gemeinsame Gesellschaft ist Inhaber der Gaskonzession, Netzeigentümer und Netzbetreiber des Gasversorgungsnetzes.